Sanderlinge & Meerstrandläufer – Novemberbilder (Stand: 29.11.2016)

Nun hat es am x-ten Anlauf endlich geklappt mal Limikolen also Watvögel in ansprechendem Licht zu fotografieren.
Ich habe die Sanderlinge und Meerstrandläufer an einem Ostseestrand entdeckt. Es handelt sich, wie bei den Schneeammern, um Wintergäste aus eher arktischen Regionen.
Bei -2°C und viel anlandigem Wind sowie Wellengang schrumpfte die Strandbreite aufgrund des Wasserstandes auf wenige Meter zusammen. So fiel es mir etwas leichter, eine geeignete Position für bodennahe Aufnahmen zu finden, und ich wartete.
Ich wählte den Platz so, dass die Brandung immer so ca. 1 Meter neben mir auslief und ich somit nicht nass werden konnte. Dachte ich…
Nach ca. 2 Stunden Ansitz schaffte es dann doch eine größere Welle zu mir und überspülte mich nahezu, zumindest aber die Kamera. Ich habe sie einfach nicht kommen gesehen, auch nicht gehört.
Naja, die Kamera hat es anscheinend überstanden. Nach einer Trocknungskur auf der Fensterbank und anschließendem Reisbad über Nacht scheint sie heute noch tadellos zu funktionieren.
Vielen Dank an dieser Stelle an Nikon und Tamron sowie Renè für den Tipp, die Technik einfach in Reis zu legen, damit der die Feuchtigkeit aufnimmt.
Hier 2 Beispielbilder der Watvögel. Ein Klick auf sie führt direkt zur entsprechenden Galerie.
Meerstrandläufer-November 2Sanderling-November 2

Hunde und eine Mandarinente – die „eigentlich“ Woche (15.11.16)

Die letzten Wochen sind bei mir, zumindest im Bereich der Fotografie, so oft vom Wort „eigentlich“ bestimmt, dass ich schon leicht am verzweifeln war.
So oft bin ich losgezogen und wollte „eigentlich“ Limikolen fotografieren. Tatsächlich hat sich allerdings der Eisvogel blicken lassen.
Nach einem Hunde-Shooting mit den Lapphund-Mischlingen „Ronja und Lily“wollte ich dann „eigentlich“ Seidenschwänze fotografieren, die sich grad in der Nähe als Wintergast tummeln. Tatsächlich konnte ich dann aber nur einige wenige „Belegbilder“ der Seidenschwänze anfertigen. Sie waren einfach zu weit weg und nicht sehr Standort treu.
Zum Glück entdeckte ich im Teich nebenan dann aber eine Mandarinente.
Sie ist eigentlich im asiatischen Raum zu Hause, wurde in Deutschland allerdings mal ausgesetzt bzw. es gibt auch einige Gefangenschaftsflüchtlinge, die sich in unseren Breitengraden zu behaupten wissen. Somit zählt sie zu den Neozoen.
Oft in Stadtparks oder frei in Zoos und so weiter.
Nun ja. Ich habe mal ein paar neue Hundebilder eingestellt, zudem einige Bilder der, wie ich finde, sehr hübschen Mandarinente.
In den Rubriken „Hunde“ sowie „Vögel“ gibt es die neuen Bilder zu sehen.
Lily&RonjaMandarinente 3

November Bilder (Stand: 12.11.2016) Eisvogel und Kanadagänse an der Ostsee

Da macht man sich bei Minus 2 Grad auf an die Ostsee und liegt getarnt an der Uferlinie um auf Limikolen zu warten und… nichts passiert. Ein paar Kanadagänse zogen vorbei und dann plötzlich ein Eisvogel.
Er hat sich auf einigen Steinen niedergelassen und versuchte von dort aus zu fischen. Anscheinend waren die Steine als Ansitz aber nicht so geeignet. So verhielt er 2x kurz vor mir im Rüttelflug und fischte direkt aus dem Flug heraus.
Kein ungewöhnliches Verhalten für Eisvögel, allerdings für mich eine Premiere ihn dabei beobachten zu können.
In der Galerie findet ihr die entsprechenden Bilder.
Kanadagans1Eisvogel-November1 

November Bilder (Stand:11.11.2016) Schneeammer & Pfeifenten

Heute gelang es mir nach über einem Jahr endlich mal ein paar Schneeammer abzulichten.
Sie sind recht seltene Wintergäste bei uns und eigentlich in der Tundra und auf Island zu Hause.
Ein paar der kleinen Gesellen ließen sich aber an einem Strand an der Ostsee nieder, an dem ich häufiger mal auf Foto-Tour bin.
In der Galerie findet ihr die entsprechenden Bilder. Mit dabei auch eine Pfeifente.
Schneeammer 3

Oktober Bilder (Stand:31.10.2016) Silberreiher im Nebel

Bei leichtem Nebel verließ ich das Haus. Auf der Suche nach Abwechslung, nicht schon wieder Damwild.
Also ab an den nächsten Teich.
Angekommen bin ich dann bei starken Nebel. Auch nicht schlecht, das ist halt Herbst pur. Zwischendurch war die Suppe so dick, dass nicht mehr ging, ein paar Stimmungsfotos von den Silberreihern gelangen mir dennoch.
Mit dem Klick aufs Bild gelangt ihr in die entsprechende Galerie :)
Silberreiher-Nebel6

Oktober Bilder (Stand_30.10.2016) – Damwild im Wald

Der heutige Ansitz war schon irre.
Ich legte mich in Volltarnung auf eine Wiese direkt am Waldrand und beachtete wie immer Licht- und Windrichtung.
An der Stelle die ich auserkoren hatte trat die letzten Male häufig Damwild aus dem Wald. Die Perfekte Stelle also. Bodennahe Fotos, freie Wiese, herbstlich-bunter Wald im Hintergrund.
Ok, Sonntag…schönes Wetter…. nur wenige Meter hinter mir zogen nach ca. 30 Minuten Ansitz einige Leute im Nordic-Walking-Stechschritt an mir vorbei. Mitten auf einer Wiese im Nirgendwo …Allesamt mit Jack Wolfskin Flatrate. Für die Warnfarben Jacken zumindest…
Also ab und weg, hat keinen Sinn mehr. Da auf einigen Wegen in der Umgebung auch Verkehr war dachte ich, ich lasse es mal drauf ankommen, ab in den Wald.
Der Wald ist an vielen Stellen sehr dicht und es kommt kaum Licht durch.
Etwas skeptisch, was die Lichtstärke des Objektivs angeht und dem ISO Rauschen der Kamera, versuchte ich es trotzdem.
Mit ISO 2000-4000 und Belichtungszeiten von 1/10s- 1/125s gelangen mir Freihand und aufgelegt dennoch einige Bilder.
Das Stativ konnte ich selten nutzen, da ich immer wieder meine Stellung etwas wechseln musste. Von daher stellte ich es einfach ab und zog ohne weiter.
Bei der Durchsicht der Bilder am Rechner dann die erwartete Ernüchterung. Oft war leichte Bewegungsunschärfe ein Problem. Dennoch habe ich 10 meiner Meinung nach, gute Bilder mitgebracht. Drei davon habe ich mal in die Galerie hier gestellt.
Klickt einfach auf das Bild um zur entsprechenden Galerie zu kommen.
Damwild-Oktober 19

 

Saal Digital – Testaktion

Heute mal wieder was ganz anderes.

Saal Digital ermöglichte es mir ein Wandbild zu testen. Also eines meiner Fotos einzusenden und es auf ein Material meiner Wahl entwickeln zu lassen und das Ergebnis dann genauer unter die Lupe zu nehmen.
Gesagt getan. Ich hatte die Möglichkeit den Bestellvorgang und die Konfiguration über die Internetseite oder eine Software vorzunehmen. Ich entschied mich für den Download der Software und konnte mich so in Ruhe der Konfiguration meines Auftrages widmen.
Beim Start des Programms aktualisiert es selbständig die aktuellen Preislisten, Angebote und möglichen Formate für das Endprodukt. SIe ist also quasi immer auf dem neuesten Stand.
Die Software ist intuitiv und zügig zu bedienen und in den Konfigurationsmöglichkeiten schon recht komplex. Man hat also viele Auswahlmöglichkeiten ohne dabei überfordert zu werden.
Ich entschied mich für das Material Alu-Dibond, mit Standard Aufhängung im Format 90cmx30cm.
Als Motiv wählte ich ein Foto einer Rauchschwalbe, da dies eines der wenigen meiner Fotos ist, die in diesem starken Panorama Format wirken. Zudem konnte ich mir gut vorstellen, dass die Abblildung des leicht metallisch glänzenden Gefieders auf Alu-Dibond gut rüberkommt.
Ich habe grad nochmal meinen Email Verlauf gecheckt. Die Bestellung ist Freitag Abend um 22.30h von mir aufgegeben worden. Bereits am Montag hielt ich ein Paket von Saal Digital in den Händen. Eine sehr zügige Produktion und Lieferzeit also.
Das Bild war sehr gut verpackt und ohne jegliche Beschädigungen. Die Standard Aufhängung war mit dabei, die Lieferung also vollständig.
Nun zum wichtigsten, dem Bild an sich :)
Das Format 90×30 wurde eingehalten und das Bild sieht wirklich prima aus. Die Farben kommen so zur Geltung wie ich es mir erhofft hatte. Qualitativ bin ich mit dem Druck ebenfalls sehr zufrieden. Im Prinzip sieht es aus wie auf dem PC, keine Farbverschiebungen oder Belichtungsschwankungen.
Ich kann mir gut vorstellen zukünftig wieder bei Saal Digital zu bestellen, da das Preis-Leistungsverhältnis hier wirklich sehr stimmig ist. Zum Service kann ich nicht viel sagen, da ich ihn nicht in Anspruch nehmen musste. Mit dem Email Verkehr bezüglich der Aktion selbst bin ich aber sehr zufrieden.
Ich freue mich, dass ich die Möglichkeit hatte ein Bild für sie testen zu dürfen und natürlich über das Endergebnis :)
Hier nun ein paar Bilder dazu:

saaldigital-1

Dies ist ein Foto vom Wandbild !

saaldigital-2 saaldigital-3


Schönen Gruß,

Sebastian

Oktober Bilder (Stand 20.10.2016)

Damwild die Zweite.
Leider passen Arbeitszeiten und Freizeit nicht immer ganz harmonisch zusammen. So muss ich dieser Tage jede Gelegenheit nutzen um von der anstehenden Damwild-Brunft was mitzubekommen.
Wetter hin oder her,Sachen packen und los. Hier also noch ein paar weitere Damwild Bilder. Mit dabei auch ein Hirsch mit heller Decke. Ist auch nicht soo häufig zu sehen.
Ich hoffe, dass ich nächste Woche mal etwas mehr Glück mit Wetter und Licht haben werde.
Damwild-Oktober 9