Fuchsbau mit Jungfüchsen

Vor ein paar Tagen habe ich die Bauten hier im „Revier“ mal wieder kontrolliert und geschaut welcher befahren (bewohnt) ist. Einige Dachsbauten sind auch von Marderhunden bevölkert und der Fuchsbau vom letzten Jahr ist leer. Dafür ist ein Fuchsbau nur wenige hundert Meter weiter aber befahren. Gestern habe ich mich aufgemacht und mal auf Jungfüchse angesessen. Insgesamt zeigten sich im Laufe der drei Stunden auch drei Jungfüchse. Fotografisch ist es an dem Bau aufgrund der dichten Vegetation leider nicht so leicht an Bildmaterial zu kommen aber ein paar Mal hat es dann doch geklappt. In den nächsten Tagen werde ich dort sicher nochmal wieder vorbei schauen. Nicht unweit des Baus zeigte sich dann noch ein ca. 2-3 Jahre alter Rehbock. In der Galerie „Säugetiere“ könnt ihr einige der entstandenen Fotos sehen.  

…weiterlesen…

Jungfüchse am Bau

Unverhofft kommt…manchmal…. Seit einigen Jahren beobachte ich einige Dachs- und Fuchsbauten hier in der näheren Umgebung. Mein Ziel war es seit langer Zeit mal Jungfüchse, junge Dachse und natürlich auch ggf. die Elterntiere am Bau zu fotografieren. Da die Bauten hier zum Teil von recht hoher Vegetation und anderen Hindernissen umgeben sind blieb dafür, wenn überhaupt, immer nur ein sehr enges Zeitfenster und das Glück war mir bislang nicht hold. Mein Wunsch Fuchsbau, was Fotos angeht, war dieses Jahr nicht befahren. Der Knick in dem er liegt wurde im Winter auf den Stock gesetzt, also radikal gekürzt. Bis März sind immer wieder Leute hin und haben sich dann Brennholz rausgeholt. Das war der Fuchsfamilie wohl zu viel und sie schienen abgezogen zu sein. Gestern bin ich dann mit meinem Tarnzelt vor Sonnenaufgang auf dem Weg zum See gewesen. Nur mit Bohnensack, ohne Stativ um aus liegender Position Bilder vom Treiben auf dem Wasser zu machen. Auf dem Weg zum See liegt besagter Fuchsbau. Ich traute meinen Augen kaum, als ich einen ca 4-6 Wochen alten Jungfuchs am Bau sah, der mich beobachtete. Planänderung: Ich ging noch eine Weile auf dem Weg weiter, da ich annahm, dass er es kennt wenn Leute da lang latschen. Er jedenfalls verzog sich irgendwann wieder in den Bau. Den Moment nutzte ich um mich auf Fotodistanz zu nähern und legte mich ins hohe Gras. Nach wenigen Minuten erschien der junge Fuchs dann wieder am Bau und begann die Umgebung abzuäugen und zu spielen. Nach kurzer…

…weiterlesen…