Neewer NW-760 Feldmonitor

Seit einigen Monaten nutze ich zum Filmen mit der DSLR einen Feldmonitor, den Neewer NW-760. Im Bereich „Tipps, Erfahrungsberichte & Making Ofs“ findet ihr dazu eine Menge Infos sowie ein Video in dem ich den NW-760 vorstelle. Klickt einfach „hier“ oder auf das Bild und schaut euch das gern mal an. Eventuell hilft es ja einigen ihre Videos damit zu verbessern oder bei einer Kaufentscheidung. Auf dem Markt tummeln sich ja wirklich Unmengen von verschiedenen Modellen. Viel Spaß, Sebastian

…weiterlesen…

Neue Bilder einer Ricke & Video

Beim Gassi gehen konnte ich heute eine führende Ricke, also ein weibliches Reh mit Kitz, beobachten. Als ich wieder zu Hause ankam habe ich mich gleich in die Foto-Montur geschmissen, meine Sachen genommen und bin wieder in Richtung Reh marschiert. Es ging ein leichter Wind und so konnte ich mich an das Reh heran pirschen und robbend bis auf ca. 15 Meter nähern. Nach einer kurzen Erholungsphase meinerseits begann ich einige Fotos zu machen und auch ein kleines Video aufzunehmen. Das Kitz hatte sie anscheinend irgendwo im Gras abgelegt und ich konnte dies leider nicht entdecken. Immerhin wurde es ja grad gesäugt und wird sicherlich erstmal ne Runde ein Verdauungsschläfchen gehalten haben. Die Spinne ( das Gesäuge) ist nicht sonderlich ausgeprägt. Zudem wirkt das Reh sehr jung und ist sicherlich nicht älter als 2 Jahre. Da sie kurz vorher erst das Kitz gestillt hatte ist das Gesäuge wohl nicht so deutlich zu erkennen. Da Rehe recht Standort treu sind werde ich versuchen die nächsten Tage nochmal dort hinzugehen und Ricke und gegebenenfalls auch das Kitz zu beobachten und, wenn es geht, abzulichten. Im Bericht „Fotografie von Damwild und Rehwild“ gehe ich auf die Situation etwas näher ein. Dort findet ihr ebenfalls das Video dazu eingebettet. Ansonsten ist es auch hier einzeln anzusehen. Die Fotos der kleinen Aktion findet ihr in der Galerie Säugetiere und Amphibien. Hier mal ein Vorschaubild :)

…weiterlesen…

Doku & Video „schreckendes Rehwild“

Zum Thema schreckendes Rehwild (Bellen) habe ich mal ein paar Infos zusammengeschrieben und das Verhalten samt der Lautäußerung etwas erklärt. Zudem gibt es ein Video in dem das „Schrecken“ sehr gut zu sehen und zu hören ist. Wen dieses Verhalten interessiert und wer mal gucken möchte, wie man sich das für die Fotografie von Rehwild zu Nutzen machen kann, kann gern mal im Doku Bereich vorbeigucken.  

…weiterlesen…