Tarnzelt: Ameristep Doghouse

(Werbung)

Ameristep Doghouse Ground Blind, Realtree 60 x 60 x...
  • Durchlicht-Mesh
  • Tragbar und kompakt Design
  • Realtree Xtra Camo Muster

 

Ameristep Doghouse BlindWarum das Ameristep Doghouse?

In einigen Situationen bevorzuge ich den Einsatz von Tarnzelten. Zum Beispiel wenn die Ansitze mal länger dauern. Rundum getarnt kann man sich im Innenraum auch mal etwas bewegen oder unbemerkt nach der Wasserflasche greifen. Zudem bieten sie Schutz vor den meisten Witterungseinflüssen. Richtig eingesetzt fügen sie sich gut in die Umgebung ein und bieten eine komfortable Ansitz-Möglichkeit um Tiere bei ihrem natürlichen Verhalten fotografieren, filmen und beobachten zu können. Mit dem Ameristep Zelt habe ich das bisher gut umsetzen können. Es eignet sich für die Naturfotografie aus sitzender Position.
Für Ansitze zur bodennahen Fotografie findet ihr Infos zu einem geeigneten Tarnzelt an dieser Stelle: „Bueto Photo Gear „Falco


Video zum Ameristep Doghouse Blind

Spezifikationen:

Spezifikationen 
Personenbis zu 2 Personen
Auf- und Abbausehr schnell
als Schlafzelt nutzbarnein
bodennahes fotografierenaus den Luken bei ca 60cm
Gewicht~3.5 kg
Maße156x156x162 (L,B,H)
TarnmusterRealtree Xtra Multi Season
Innenbeschichtungschwarz
MaterialDurashell Plus
Fenster3
kleinere Öffnungen in den Fenstern3
Insektenschutz / Tarntuchan allen Fenstern mit Klett fixierbar
Wasserdichtigkeitgut, bei leichtem Regen
Zeltbodennein
Verarbeitunggut aber nicht perfekt
Haltbarkeitsehr gut
(auch bei mehrjährigem Einsatz noch sehr guter Zustand)
Preis~120€

Ameristep - TascheTransport

Eine Tasche mit Rucksack Gurten. Lässt sich also gut wie ein Rucksack tragen, entweder am Rücken oder vor der Brust. Beim Gesamtgewicht von ca 4kg bietet es sich an das Zelt eine Weile aufgebaut stehen zu lassen. Für kürzere Strecken ist die Tasche für den Transport aber gut geeignet. Man muss dabei bedenken, dass man ja noch Foto Equipment und zum Beispiel einen Stuhl mitschleppen muss.


Aufbau

Der Aufbau geht wirklich sehr schnell von der Hand. Man nimmt das Zelt aus der Tasche, schmeißt es in die Luft und es entfaltet sich weitgehend von selbst. Danach fixiert man es wie gewünscht mit den mitgelieferten Zelt-Heringen und baut die zwei Dach Zeltstangen ein.
An den verschiedene, am Zelt angebrachten Schlaufen und Bändern, lassen sich zusätzliche Tarnmaterialien gut befestigen. Der reine Aufbau ist aber in wenigen Minuten geschafft. 

Abbau

In wenigen Minuten durchführbar. Ich würde empfehlen den Abbau einige Male vor dem ersten Einsatz zu üben, damit man nicht im dunkeln überlegen muss „Wie ging das nochmal?“Mit etwas Übung aber wirklich kinderleicht.

Innenraum

Der Innenraum ist recht geräumig. Die Grundfläche beträgt ungefähr 1.52 x 1.52 Meter, die Zelthöhe gut 1.6 Meter.
Der Zeltstoff ist innen schwarz beschichtet und macht das Zelt somit Licht- und Blickdicht. Mit Stuhl und Equipment kann man es sich als Einzel Person darin echt bequem einrichten. Schlafen möchte ich darin aufgrund der maximalen Abmessung von 1.52m allerdings nicht.

Besonderheit

Der Zeltstoff ist innen schwarz beschichtet und macht das Zelt somit Licht- und Blickdicht.
Großer Eingangsbereich ermöglicht einen leichten Einstieg in das Zelt sowie problemloses Verbringen von Equipment ins Innere.
Durch den EIngang könnte man auch bodennah nach außen fotografieren. Die 3 Fenster beinhalten jeweils noch 3 kleinere Fenster sowie Klett-Vorrichtungen um die mitgelieferten Tarnstoffe von Innen an den Fenstern anzubringen. Die Tarnstoffe fungieren gleichzeitig auch als guter Insektenschutz.
Das Zelt hat keinen Zeltboden!

Nutzung mehrerer Stative oder mit mehreren Personen möglich ?

Das Ameristep bietet Platz für zwei Personen. Sonderlich bequem dürfte das allerdings nicht sein. Was aber ohne weiteres Möglich ist, ist die Nutzung mehrerer Stative und Kameras gleichzeitig um mehrere Brennweiten griffbereit zu haben.

Wasserdichtigkeit

Bei leichtem Regen sehr gut. Bei Starkregen tropft es manchmal leicht. Allerdings gibt es bei weitem keinen Wassereinbruch. Das Zelt hat keinen Zeltboden, es könnte also Wasser reinlaufen.

Ameristep Realtree XtraTarnwirkung

Vom guten Tarnmuster „Realtree Xtra Multi Season“ mal ganz abgesehen ist die schwarze Innenbeschichtung wirklich hilfreich. Die per Klettband fixierbaren Tarnstoffe an den Fenstern machen auch einen guten Job. Durch die ganzen Schlaufen an den Außenseiten des Zeltes lassen sich auch von außen gut Tarnmaterialien fixieren. Wie z.B. Stöcke, Äste und Schilfrohr, Grasbüschel und ähnliches.
Wenn man sich bei der Platz Auswahl  etwas Mühe gibt, kann es sich wirklich gut in die Umgebung einfügen.


Fazit

Führende Ricke auf einer Wiese

Mit dem Tarnzelt bin ich für das Einsatzgebiet der Naturfotografie aus sitzenden Position wirklich sehr zufrieden. Es bietet einen guten Schutz vor Witterungseinflüssen, ist einfach auf- und Abzubauen, lässt sich einigermaßen komfortabel präsentieren und…. bietet vor Allem eine sehr gute Tarnwirkung. Grad auch durch die schwarze Innenbeschichtung. Das Preis-Leistungsverhältnis würde ich als „sehr gut“ beschreiben. Grad auch durch die Langlebigkeit des Zeltes. Ich habe es nunmehr seit mehreren Jahren regelmäßig im Einsatz, zum Teil stand es auch mehrere Wochen am Stück irgendwo im Wald – und es hat bislang keine Beschädigungen.


(Werbung)


Empfehlungen

  • gut gegen Windeinfluss sichern
  • mit zusätzlichen Materialien wie z.B. Zweigen bei Bedarf tarnen
  • zum fotografieren eher die kleinen Fenster nutzen
  • nur das Fenster zum fotografieren öffnen, die anderen geschlossen halten, damit kein Licht in den Innenraum dringt
  • wenn man Seitenfenster öffnen möchte um einen Überblick zu erhalten, dann nur wenige Zentimeter, dann mit dem Auge an die Öffnung und durchschauen. So habt ihr auch einen guten Überblick und verzichtet nicht auf Tarnung
  • nutzt einen Stuhl mit Lehne !

 

 

Letzte Aktualisierung am 5.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.