Füchse, Rehkitze, Grünspechte & Störche

Oha. Da habe ich zwar Bilder hochgeladen auf die Seite aber seit nun fast 2 Monaten keinen Beitrag dazu geschrieben. Das muss ich nun dringend mal nachholen. Ok. Brut- und Setzzeit. So ziemlich genau seit meinem letzten Post wird fleißig gebrütet und geboren in der Natur. Wie auch letztes Jahr hat es mich also zu einigen Fuchsbauten getrieben um Jungfüchse zu fotografieren. Dieses gelang mir glücklicherweise auch an gleich zwei verschiedenen Bauten.
JungfuchsAuch mit den Gefiederten Freunden hat es dieses Frühjahr gut geklappt. Grünspechte sind zwar in ganz Deutschland anzutreffen, sie sind allerdings streng geschützt und der Bestand nicht mehr allzu groß. In unserer Ecke hier habe ich erst ein einziges Mal einen Grünspecht gesehen und hatte von ihm bislang auch nur ein kurzes Handy Video machen können. Vor einigen Tagen jedoch habe ich in einem Buchenwäldchen gleich ein Paar angetroffen. Zudem schienen sie sich grad eine Bruthöhle auszusuchen oder mit der Brut zu beginnen. Ein kleiner Jackpot also. In einem Dorf nicht unweit der Grünspechte schaute ich mal bei einem Storchennest vorbei. Auch da war was los.
Es gibt dieses Jahr drei Jungvögel. Alle drei scheinen dieses Jahr auch durchzukommen. Das war nicht immer so. Manches Jahr wurde auch mal ein Jungvogel von den Altvögeln getötet um damit die Überlebenschancen seiner Geschwister zu erhöhen. Das Nahrungsangebot reicht halt nicht immer für alle. Dann standen noch einige Suchen nach Rehkitzen an.
Vor der Mahd meldeten sich einige Landwirte und so wurden Freiwillige zusammengetrommelt um die entsprechenden Wiesen abzusuchen und Rehkitze, Junghasen und gegebenenfalls Bodenbrüter in Sicherheit zu bringen bzw. die Nester entsprechend zu markieren. Auch die Rehkitz-Suchen waren sehr erfolgreich. So konnten insgesamt 9 Kitze und 3 Junghasen vor dem Mähtod bewahrt werden. Ein paar sehr ereignisreiche Wochen also. Die entsprechenden Bilder dazu findet ihr in den Galerien „Vögel“ sowie „Säugetiere„. 
Grünspecht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.