Neue Bilder einer Ricke & Video

Beim Gassi gehen konnte ich heute eine führende Ricke, also ein weibliches Reh mit Kitz, beobachten. Als ich wieder zu Hause ankam habe ich mich gleich in die Foto-Montur geschmissen, meine Sachen genommen und bin wieder in Richtung Reh marschiert. Es ging ein leichter Wind und so konnte ich mich an das Reh heran pirschen und robbend bis auf ca. 15 Meter nähern. Nach einer kurzen Erholungsphase meinerseits begann ich einige Fotos zu machen und auch ein kleines Video aufzunehmen. Das Kitz hatte sie anscheinend irgendwo im Gras abgelegt und ich konnte dies leider nicht entdecken. Immerhin wurde es ja grad gesäugt und wird sicherlich erstmal ne Runde ein Verdauungsschläfchen gehalten haben. Die Spinne ( das Gesäuge) ist nicht sonderlich ausgeprägt. Zudem wirkt das Reh sehr jung und ist sicherlich nicht älter als 2 Jahre. Da sie kurz vorher erst das Kitz gestillt hatte ist das Gesäuge wohl nicht so deutlich zu erkennen. Da Rehe recht Standort treu sind werde ich versuchen die nächsten Tage nochmal dort hinzugehen und Ricke und gegebenenfalls auch das Kitz zu beobachten und, wenn es geht, abzulichten. Im Bericht „Fotografie von Damwild und Rehwild“ gehe ich auf die Situation etwas näher ein. Dort findet ihr ebenfalls das Video dazu eingebettet. Ansonsten ist es auch hier einzeln anzusehen. Die Fotos der kleinen Aktion findet ihr in der Galerie Säugetiere und Amphibien. Hier mal ein Vorschaubild :)

…weiterlesen…

Jungfüchse am Bau

Unverhofft kommt…manchmal…. Seit einigen Jahren beobachte ich einige Dachs- und Fuchsbauten hier in der näheren Umgebung. Mein Ziel war es seit langer Zeit mal Jungfüchse, junge Dachse und natürlich auch ggf. die Elterntiere am Bau zu fotografieren. Da die Bauten hier zum Teil von recht hoher Vegetation und anderen Hindernissen umgeben sind blieb dafür, wenn überhaupt, immer nur ein sehr enges Zeitfenster und das Glück war mir bislang nicht hold. Mein Wunsch Fuchsbau, was Fotos angeht, war dieses Jahr nicht befahren. Der Knick in dem er liegt wurde im Winter auf den Stock gesetzt, also radikal gekürzt. Bis März sind immer wieder Leute hin und haben sich dann Brennholz rausgeholt. Das war der Fuchsfamilie wohl zu viel und sie schienen abgezogen zu sein. Gestern bin ich dann mit meinem Tarnzelt vor Sonnenaufgang auf dem Weg zum See gewesen. Nur mit Bohnensack, ohne Stativ um aus liegender Position Bilder vom Treiben auf dem Wasser zu machen. Auf dem Weg zum See liegt besagter Fuchsbau. Ich traute meinen Augen kaum, als ich einen ca 4-6 Wochen alten Jungfuchs am Bau sah, der mich beobachtete. Planänderung: Ich ging noch eine Weile auf dem Weg weiter, da ich annahm, dass er es kennt wenn Leute da lang latschen. Er jedenfalls verzog sich irgendwann wieder in den Bau. Den Moment nutzte ich um mich auf Fotodistanz zu nähern und legte mich ins hohe Gras. Nach wenigen Minuten erschien der junge Fuchs dann wieder am Bau und begann die Umgebung abzuäugen und zu spielen. Nach kurzer…

…weiterlesen…

Stunde der Gartenvögel

Vor einigen Tagen hatte ich mein Foto-Tarnzelt an einem Apfelbaum aufgestellt um Wacholderdrosseln zu fotografieren. Das Wetter hier ist derzeit allerdings so durchwachsen, dass es gestern immer noch etwas feucht war. So kann ich es natürlich nicht abbauen und innen verstauen. So habe ich es umgestellt und eigentlich auf einige Eichhörnchen gehofft. Die kamen leider nicht, dafür aber eine Menge gefiederte Freunde. So konnte ich dann auch einige von ihnen fotografieren und etwas rum experimentieren. In der Galerie „Vögel“ findet ihr wie immer die entsprechenden Bilder.

…weiterlesen…

Wasseramseln in Schleswig-Holstein

Seit ein bis zwei Wochen ist es wieder soweit. Einige Gäste aus dem skandinavischen Raum suchen Schleswig-Holstein auf, um hier zu überwintern. Unter ihnen auch einige Wasseramseln. So habe ich mich heute aufgemacht um die mir bekannten Stellen nach ihnen abzusuchen. Nach drei Stunden zeigte sich dann auch mehrmals eine von ihnen. Noch einigermaßen Scheu aber vorsichtig konnte ich mich bis auf knapp 10 Meter nähern und einige Fotos sowie Videos machen. Da das Wetter heute nicht so super war werde ich, sofern es die Zeit erlaubt, morgen nochmals probieren. Einige schöne Fotos und ein Video welches die Wasseramsel bei der Jagd zeigt, sind mir dennoch gelungen. In der Galerie findet ihr die Fotos, und hier das entsprechende Video.  

…weiterlesen…